ApplicationModeController – Programme mit Benutzeroberfläche und Konsole anzeigen

Es ist möglich ein Programm so zu gestalten das es in drei „Darstellungen“ angezeigt bzw. verwendet werden kann. Benutzeroberfläche, Konsole oder beides. Dafür hab ich die Klasse TApplicationModeController geschrieben.

Download UnitDownload Demo-ProgrammDownload Code vom Demo-Programm

Die Anwendung ist ganz einfach. Einfach die Unit einem Delphi-Projekt hinzufügen und dann die DPR-Datei wie folgt abändern:

„ApplicationModeController – Programme mit Benutzeroberfläche und Konsole anzeigen“ weiterlesen

FindIcons.com – Kostenlose Symbole für die Web- & Software Entwicklung

Wer moderne Apps oder Webseiten entwickeln möchte braucht auch sogenannte Icons. Das sind Symbole (z. B. wie die auf dem Desktop). Kostenpflichtige Icons gibt es genug. Aber es gibt auch qualitativ hochwertige Symbole vollkommen kostenfrei.

https://findicons.com/

Ein paar Beispiele:

Lohberger Tiergarten

Vor kurzem war ich im Lohberger Tierpark im bayerischen Wald. War echt schön. Gab viele Tiere zu sehen, nur die Wölfe haben sich nicht aus Ihrem Bau heraus getraut. Schade.

BK117 ADAC

Länge: 13,8 cm
Hersteller: Revell
Artikel-Nr.: 04653
Maßstab: 1:72

DHC-6 Twin Otter – Canadian Armed Forces

Länge: 27,3 cm
Höhe: 21,1 cm
Hersteller Revell
Artikel-Nr.: 04901
Maßstab: 1:72

Spanish Galleon

Mein neuestes Modell:

Spanish Galleon
Maßstab: 1:450
Hersteller: Revell
Artikel-Nr.: 05899

Modell „Haus Solair“ ist fertig

„Haus Solair“ von Faller. Maßstab H0 bzw. 1:87. War einfach zu bauen.

Default Programs Editor

Mit dem Default Programs Editor von factormystic kann man festlegen was passieren soll wenn eine Datei geklickt oder eine CD eingelegt wird. Mögliche Aktionen sind u. a. ein bestimmtes Programm starten, Dateien kopieren, und vieles mehr. Außerdem lassen sich die Kontextmenü-Einträge von Dateien ändern. Es ist auch möglich das Symbol oder die Beschreibung eines Datei-Typs zu ändern.

HomepageDownload

Inborn: The Headtrance Session

Das Album „The Headtrance Session der Band „Inborn“ erinnert mich an die ersten KoRn Scheiben. „The Headtrance Session“ ist düsterer, teils depressiver aber anspruchsvoller Metal. Immer wieder werden Geigen und andere Instrumente eingesetzt. Geschwindigkeit und Lautstärke schwanken in manchen Songs extrem hin und her. Die Vocals wechseln zwischen Clear-Vocals und Crowl-Vocals.

Fazit: Das Album „The Headtrance Session“ ist wirklich hö­rens­wert.

Links:

Windows-Dienste steuern mit Delphi

In meiner Software UpdateRepair war es nötig bestimmte Windows-Dienste zu steuern. Das heißt Dienst starten, beenden und konfigurieren. Zu diesem Zweck habe ich mir eine Klasse geschrieben.

Download Klasse – Unit –   Download Demo AppDownload Demo Code

Die Anwendung ist denkbar einfach:

  // Via statische Methoden
  TCsWindowsService.Start('Dienst name');
  TCsWindowsService.Stop('Dienst name');
  TCsWindowsService.Restart('Dienst name');  
 
oder 
 
// Via Klassen-Instanz
var
  WinService : TCsWindowsService;
begin
  WinService := TCsWindowsService.Create('Dienst Name');
  try
    WinService.Start;
    WinService.Stop;
    WinService.Restart;
  finally
    FreeAndNil(WinService);
  end;
end;

„Windows-Dienste steuern mit Delphi“ weiterlesen