Inborn: The Headtrance Session

Das Album „The Headtrance Session der Band „Inborn“ erinnert mich an die ersten KoRn Scheiben. „The Headtrance Session“ ist düsterer, teils depressiver aber anspruchsvoller Metal. Immer wieder werden Geigen und andere Instrumente eingesetzt. Geschwindigkeit und Lautstärke schwanken in manchen Songs extrem hin und her. Die Vocals wechseln zwischen Clear-Vocals und Crowl-Vocals.

Fazit: Das Album „The Headtrance Session“ ist wirklich hö­rens­wert.

Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.